Kategorien
FAQ

5 Dinge, die ich gern gewusst hätte, bevor ich mit dem Ballett beginne

1 Den mean girl-Scherben-in Spitzenschuhen-Typ gibt es im Erwachsenenballett nicht

2 Nur weil ich keine Karriere mehr draus machen kann/ will, heißt es nicht, dass es nicht wert ist, Ballett zu beginnen

3 Wenn ich kein Trikot und Strumpfhosen tragen will, muss ich das auch nicht

4 Niemand wird mich auslachen, weil ich keinen Spagat und meinen Fuß nicht neben dem Kopf halten kann – und ich muss das auch nicht können, damit mein Tanzen schön aussieht

5 Das Ballett beschäftigt sowohl Körper als auch Geist und ist daher eine hervorragende Entspannungsübung

Kategorien
Wo?

Städte mit D

Hier findest du Ballettstudios in deiner Stadt. Bitte bedenke, dass ich keine Studios aufgelistet habe, die nur Ballet Fitness oder Barre Workout oder nur Ballett für Kinder anbieten.

Denn Sinn der Sache ist es, (zukünftigen) erwachsenen Balletttänzer*innen Ressourcen zu liefern, wo sie Training bekommen können.

Darmstadt

Harlekin Das Tanzstudio
Ludwigstr. 10 A (An der Stadtkirche)
64283 Darmstadt
06151- 20 02 0
info@harlekin-tanz.de
https://www.harlekin-tanz.de/

Ballett mit Bernadette
Eberstädterstraße 20a
64367 Mühltal
06151- 78 72 48 0
info@ballett-mit-bernadette.de
www.ballett-mit-bernadette.de

TanzRaum Darmstadt
Bessunger Knabenschule
Ludwigshöhstraße 42
64285 Darmstadt
06151- 42 44 35
http://www.tanzraum-darmstadt.de/index.html

Für Studenten gibt es Kurse an der TU Darmstadt bis hin zum Spitzentanz

BALLETTSTUDIO PAWLOWSKI
Steinstraße 23 I
64807 Dieburg
06071- 56 65
info@ballett-pawlowski.de
http://www.ballett-pawlowski.de/

Ballettschule „la danse“
Freiherr-vom-Stein-Strasse 10
64331 Weiterstadt
06151- 59 56 37
info@la-danse.de
www.la-danse.de

Dortmund

Ballettschule Grand Jeté
Rheinische Str. 188
44147 Dortmund
01577- 38 19 75 4
info@ballettschule-grand-jete.de
https://www.ballettschule-grand-jete.de/

Ballettschule Bargelé
Arndtstraße 12
44135 Dortmund
0231- 57 29 17
info@ballettschule-bargele.de www.ballettschule-bargele.de

Tanz- und Ballettschule Da Silva
Baroper Landwehr 20
44225 Dortmund
0231 – 96 85 92 85
info@tanzschule-da-silva.de
www.tanzschule-da-silva.de

Ballettschule Traumtänzer
Evinger Str. 491
44339 Dortmund – Brechten
0231 – 53 202 265
info@ballettschule-traumtaenzer.de
https://ballettschule-traumtaenzer.de/

Tanzhaus-Dortmund
Gutenbergstr. 74
44139 Dortmund
0231- 53 22 94 43
mail@tanzhaus-dortmund.de
www.tanzhaus-dortmund.de

TSC Eintracht Dortmund Ballett
Angelika Arnswald
0231- 91 23 15 0
arnswald@tsc-eintracht-dortmund.de
https://www.tsc-eintracht-dortmund.de/de/sportarten/tanzen/dance-company/erwachsene/ballett/
(nur für Frauen)

Die Tanzstelle
Hohe Straße 9a
44139 Dortmund
0 23 1- 57 17 04
die-tanzstelle@arcor.de
www.die-tanzstelle.com

Dresden

Semper Mobilis
Bautzner Straße 20
01099 Dresden
0351 – 26 35 067
0176 – 96 99 78 71
info@ballett-dresden.de
https://ballett-dresden.de/

Atelier de la danse – Tanzstudio
Königsbrücker Straße 73
01099 Dresden
0176- 70 60 82 37
post@atelierdanse.de
www.atelierdanse.de

Ballettstudio ESPIRAL
Alaunstraße 70 (Kunsthofpassage)
01099 Dresden-Neustadt
0351- 80 12 54 6
info@ballettstudio-espiral.de
https://www.ballettstudio-espiral.de/

TSC Excelsior Dresden
Saydaer Straße 6, Haus C (3. und 4.Etage)
01257 Dresden
https://excelsior-dresden.de/angebote/ballett/

Sport & Tanzstudio Dresden
In der Mietlounge Dresden
Saydaer Straße 6
01257 Dresden-Niedersedlitz
0351- 32 31 47 22
https://www.sport-tanz-dresden.de/

Balance Center Dresden
Kleiner Saal
Schweriner Str.42 (Hinterhaus)
01067 Dresden
0351- 48 10 58 3
iribona@hotmail.com
https://www.balancecenterdresden.com/index.html

Ballettschule Pirouette Dresden
Zwinglistraße 19 
01277 Dresden
0174- 24 08 44 4
Info@ballettschule-pirouette-dresden.de
https://www.ballettschule-pirouette-dresden.de/

Tanzraum Dresden
Thielaustr. 6
01309 Dresden
0351- 31 25 22 5
0174- 91 14 06 5
petra.hanisch@web.de
www.tanzraum-dresden.de

TRÉSOR Ballettakademie
Glashütter Str. 101a (Erdgeschoss)
01277 Dresden
0351- 16 06 83 20
tresor-ballettakademie@gmx.de
https://www.tresor-ballettakademie.com/

Duisburg

Ballettschule Duisburg im Theater
Neckarstraße 1 (Eingang Moselstraße)
47051 Duisburg
0176- 83 07 95 90
ballettschuleduisburg@gmail.com
https://www.ballett-schule-duisburg.com/

Ballettschule Upstairs
Düsseldorfer Landstraße 87-89
47249 Duisburg
0203- 79 04 78
info@ballettschule-upstairs.de
http://www.ballettschule-upstairs.de/

Ballett- und Tanzschule Stage Line
Hamborner Altmarkt 2
47166 Duisburg
0203- 66 94 85 7(16:00-20:30)
0178- 23 24 98 4 (10:00-13:00)
VasilyAnna@yahoo.de
http://www.ballett-und-tanzschule-stage-line.de/

Ballettschule Selina Köse
Im Sportpark Diergardt
Asterlagerstraße 97-101
47228 Duisburg
0172- 85 86 28 2
ballettschule-rheinhausen@gmx.de
https://www.ballettschule-rheinhausen.de/
(nur Anfänger)

Ballettschule La Balance
Bergische Landstraße 311
40629 Düsseldorf
0211- 21 02 83 4
info@ballettlabalance.de
www.ballettlabalance.de

Tanzakademie Zentrum für Bewegung und Gesundheit
Am Handwerkshof 2 A
47269 Duisburg
0203- 72 97 90 9
info@clemens-tanzakademie.de
http://www.clemens-tanzakademie.de/index.html
(nur Anfänger)

Ballettschule Spohr „Tanz im Hof“
Duisburger Straße 57
45479 Mülheim an der Ruhr
0 208- 41 25 56 0
0151- 19 34 99 97
simonespohr@web.de
http://www.tanz24.de/index.html
(nur Fortgeschrittenenkurs für Erwachsene)

Düsseldorf

Ballettschule Rosenthal Düsseldorf
Bastionstraße 9
40213 Düsseldorf Carlstadt
0211- 54 26 82 62
carlstadt@rosenthal-ballett.de
https://rosenthal-ballett.de/

Ballettschule am Schauspielhaus
Wagnerstraße 7 (Seitenstraße von der Schadowstraße)
40212 Düsseldorf – Innenstadt
0211- 36 43 47
http://www.ballettschule-am-schauspielhaus.de

Ballettschule Nadeschda
Worringerstr.1
40211 Düsseldorf
0211- 16 74 99 7
0176- 45 63 13 54
http://ballettschule-nadeschda.de/

Ballettschule Lefay – Arts
Waagenstr. 32
40229 Düsseldorf
0211- 91 18 88 72
info@lefay-arts.de
http://lefay-arts.de/

Ballettschule Niederkassel »la danse«
Alt Niederkassel 47
40547 Düsseldorf
0211- 55 70 24 4
0177- 66 07 09 8
la.danse@gmx.de
https://ballettschule-niederkassel.de/
(nur Anfänger + Wiedereinsteiger)

Ballettschule Maria
Kölner Straße 26
40211 Düsseldorf
0152- 57 10 49 85
ballettschule-maria@gmx.de
www.ballettschule-maria-duesseldorf.de

Ballettschule van Kluyve
Neusser Tor 17
40625 Düsseldorf
0211- 28 28 21
info@ballettschulevankluyve.de
http://www.ballettschulevankluyve.de/Willkommen.html

Schule für Bühnentanz Pergel-Ernst
Am Heerdter Hof 20
40549 Düsseldorf
0211- 37 41 41
ballettschule-pergel@web.de
https://www.ballettschule-pergel-ernst.de/
(nur Anfänger + Wiedereinsteiger)

Ballettschule Julia Durkowiak
Steinstraße 34
40210 Düsseldorf
0211-24 83 44 8
info@tanzetage-duesseldorf.de
http://www.tanzetage-duesseldorf.de/startseite/index.php
(Jugendliche + Erwachsene gemischt)

Ballett & TanzAtelier Janine Korten
Memeler Straße 21
42781 Haan (bei Düsseldorf)
0212- 97 52 1
01575- 29 36 50 6
info@ballett-tanzatelier.de
https://www.ballett-tanzatelier.de/

BALLETT MUCHKA
Meererhof / Rheinwallgraben 20
41460 Neuss
0213- 12 71 73 7
ballett@muchka.de
www.tanzbeimuchka.de

Ballettschule Groenendyk
Kaarster Straße 5b
40670 Meerbusch-Osterath
0215- 98 29 95 49
info@ballettschule-groenendyk.de
www.ballettschule-groenendyk.de/

Ballett im Red Tiger Club
Heyestr. 145
40625 Düsseldorf
0211- 20 98 88 89
ballett@red-tiger-club.de
https://ballett.red-tiger-club.de/

Hier findest du Ballettstudios, die maximal 30 Autominuten von der gelisteten Stadt entfernt sind. Wenn ich Dein Studio vergessen habe, schreibe mir gerne über das Kontaktformular, dann werde ich die Liste ergänzen.

Kategorien
Wo?

Städte mit C

Hier findest du Ballettstudios in deiner Stadt. Bitte bedenke, dass ich keine Studios aufgelistet habe, die nur Ballet Fitness oder Barre Workout oder nur Ballett für Kinder anbieten.

Denn Sinn der Sache ist es, (zukünftigen) erwachsenen Balletttänzer*innen Ressourcen zu liefern, wo sie Training bekommen können.

Chemnitz

Opernballettschule
Theaterplatz 2
09111 Chemnitz
0371- 69 69 5
opernballettschule@theater-chemnitz.de
https://www.theater-chemnitz.de/ballett/opernballettschule

Tanzschule Tinglestep
Carl-von-Ossietzky-Str. 200 C
09127 Chemnitz
0371- 66 62 60 6
info@tinglestep.de
http://www.tinglestep.com/index.php/40.html

TanzAppeal
Friedrich-Engels-Str. 21 
15517 Fürstenwalde /Spree
0162- 21 61 51 7
info@tanzappeal.de
https://www.tanzappeal.de/

Cottbus

Ballettschule Werhun
Ewald- Haase- Str.13
03044 Cottbus
0173- 59 20 17 6
tanz@magdalena-werhun.de
http://magdalena-werhun.de/magdalena-werhun.de/Ballettschule_Werhun.html

„Die TANZwerkstatt“
Karl-Liebknecht-Str. 47B
03046 Cottbus
0159- 01 76 89 64
info@tanzwerkstatt-cottbus.de
http://www.tanzwerkstatt-cottbus.de

Hier findest du Ballettstudios, die maximal 30 Autominuten von der gelisteten Stadt entfernt sind. Wenn ich Dein Studio vergessen habe, schreibe mir gerne über das Kontaktformular, dann werde ich die Liste ergänzen.

Kategorien
Wo?

Städte mit B

Hier findest du Ballettstudios in deiner Stadt. Bitte bedenke, dass ich keine Studios aufgelistet habe, die nur Ballet Fitness oder Barre Workout oder nur Ballett für Kinder anbieten.

Denn Sinn der Sache ist es, (zukünftigen) erwachsenen Balletttänzer*innen Ressourcen zu liefern, wo sie Training bekommen können.

Bergisch-Gladbach

Ballettschule Moving
Bensbergerstraße 122
51469 Bergisch Gladbach
02202- 30 99 3
astrid.baermann@gmx.de
http://www.ballettschulemoving.de/index.html

Tanzwerkstatt Sandra Peldszus
Steinstraße 1
51429 Bergisch
02204- 54 68 6
info@tanzwerkstatt-bensberg.de
https://www.tanzwerkstatt-bensberg.de/
(nur Kurse für Frauen!)

Dance In
Hermann-Löns- Str. 109
51469 Bergisch Gladbach
02202- 56 00 8
info@dancein.de
https://dance-in.de/

Ballettschule Vera Jarkowski
Kölner Str. 105
51429 Bensberg (Bergisch Gladbach)
02204- 55 99 9
info@ballettschule-jarkowski.de
www.ballettschule-jarkowski.de
(bietet auch explizite Ballettkurse für Senioren an)

Ballettschule Refrath – Tanja Koch
Burgplatz 6d
51427 Bergisch Gladbach
02204- 30 79 68 2
tanja.farber@web.de
https://www.yoga-refrath.de/
(online angegeben nur Kurse für Erw. mit Vorkenntnissen)

Berlin

motion*s Tanz und Bewegungsstudio
Prinzenstraße 85B, Aufgang B1
10969 Berlin-Kreuzberg
03069- 00 42 01
info@motionsberlin.de
https://www.motionsberlin.de/

The Center
Esmarchstr. 5 ODER Mülhauser Str. 6
10407 Berlin 10405 Berlin
03040- 04 84 40
martina@thecenter-berlin.de
https://www.thecenter-berlin.de/
(Unterricht NUR auf Englisch!)

TanzZwiEt e.V.
Landsberger Allee 62 b ODER Danziger Str.104 (Wabe)
10249 Berlin 10405 Berlin
03052- 51 52 2
beratung@tanzmitte.de
https://www.tanzzwiet.de/index.html

atelier de la danse
Stubenrauchstraße 72 / Bundesallee 88
12161 Berlin
03084- 72 30 23
julian.tonev@atelierdeladanse.de
http://www.atelierdeladanse.de/

tanzloft berlin
Leibnizstraße 33 (2. Hinterhof)
10625 Berlin
030 – 324 59 98
info@tanzloftberlin.de
www.tanzloftberlin.de

DOCK 11
Kastanienallee 79
10435 Berlin / Prenzlauer Berg
03044- 81 22 2
dock11@dock11-berlin.de
www.dock11-berlin.de

Ballett im Wedding
Eulerstraße 24
13357 Berlin
03049- 31 89 9
ballettschuleimwedding@gmail.com
www.ballett-im-wedding.com

Ballettstudio Marlen
Berliner Str. 120, 10713 Berlin
Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin (Wilmersdorf)
03089- 73 99 76
info@ballettstudio-marlen.de
http://ballettstudio-marlen.de/

Ballett Centrum
Wilmersdorfer Str. 92-93
10629 Berlin
030-883 11 75
ballettcentrum@gmx.de
www.ballettcentrum-berlin.de

Grand Plié Ballettschule
Nieberstraße 12
12487 Berlin
0172 – 321 40 63
info@katrin-david.de
http://www.grandplié-ballettschule.de/STARTSEITE/

X-Step
Tempelhofer Ufer 36
10963 Berlin
03026- 16 92 5
mail@x-step.de
https://www.x-step.de/ballett.html

Ballettschule Christina Elsner
Barsekowstr. 14/16
12167 Berlin
0151- 57 36 06 03
info@ballettschule-christina-elsner.de
https://www.ballettschule-christina-elsner.de/

Ballett und Tanz Carola Vogl
Suarezstraße 56
14057 Berlin
03080- 10 84 41
info@ballettschule-vogl.de
https://www.ballettschule-vogl.de/index.php

Ballett- & Tanzschule Sylvia Hadrich
Germanenstr. 38a
13156 Berlin
03091- 70 74 16
info@tanzschule-pankow.de
https://www.ballett-und-tanzschule-sylvia-hadrich.de/

DanzArte Ballett und Tanzschule
Arminiusstrasse 2 (Ecke Arminiusstrasse/Jonasstrasse )
10551 Berlin
030- 89 56 36 32
info@danzarte.de
http://www.danzarte.de/aktuelles.html

Ballettschulen Hans Vogl
Lindenthaler Allee 11
14163 Berlin
03087- 38 81 8
information@ballettakademie.de
https://www.ballettschulen-hans-vogl.de/

Studio Puls Berlin
Möckernstr. 111, 3.OG
10963 Berlin-Kreuzberg
03098- 39 11 49
kontakt@studio-puls-berlin.com
https://studio-puls-berlin.com/

BALLETTSTUDIO LADORÉ
Melanchthonst.12
10557 Berlin
03039- 13 27 0
Claudia.Maluenda@ladore.de
http://www.ladore.de/tanz.php

Ballettschule Sabine Roth
Bergmannstrasse 5
10961 Berlin Kreuzberg
03070- 69 25 0
info@ballettschule-roth.de
https://www.ballettschule-roth.de/
(bietet auch Kurse für Ballett ab 50)

Center of Dance
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
03023- 13 42 38
info@centerofdance.net
https://www.centerofdance.net/

Ballettstudio BB
Müggelheimer Damm 269 a
12559 Berlin
03065- 94 02 55
info@ballettstudio-bb.de
https://www.ballettstudio-ballettschule-berlin.de/
(Stand 29.01.2020: nur Mittelstufe für Erwachsene)

Bielefeld

Ballettschule für klassisch- akademischen Tanz Bielefeld
Otto Brenner Straße 247
33604 Bielefeld
0521- 39 06 45 52
info@ballettschule-bielefeld.de
www.ballettschule-bielefeld.de

DANCE CENTER BIELFELD
Marktstr. 2 – 4
33602 Bielefeld
0521- 89 72 30 0
officedcb@email.de
http://www.dancecenter-bielefeld.de/
(extra Kurs für Frauen ab 45)

PARTSS – Performing Arts Studio
Wilhelmstr. 9
33602 Bielefeld
0176- 63 00 56 67
grosse-tebbe@partss.de
www.partss.de

TSVE 1890 Bielefeld
Am Niedermühlenhof
333604 Bielefeld
0521- 88 60 00
tsve@tsve.de
https://www.tsve.de/zeiten-orte/sportangebote/46-ballett.html

Studierende können an der Universität Bielefeld auch an internen Ballettkursen teilnehmen.

Emblaze Dance Studio
Klosterplatz 9
33602 Bielefeld
05422- 95 91 51 0
info@emblazedancestudio.com
https://emblazedancestudio.com/

DansArt TANZNETWORKS
Am Bach 11
33602 Bielefeld
0521- 17 56 56
info@dansart.de
www.dansart.de

Bochum

Ballettschule Bunzel
Untere Marktstraße 9
44787 Bochum
0234- 12 33 1
https://www.ballett-bochum.de/

Ballettschule Dance`n Fun
Vierhausstr.110
44807 Bochum
0234- 33 81 98 89
info@dance-n-fun.com
http://www.ballettschule-bochum.de/Startseite/

Die Ruhr-Universität Bochum bietet für Studenten einen Anfängerkurs und einen für fortgeschrittene Anfänger an.

DANCE LIVE
Hermannshöhe 7b
44789 Bochum
0234- 32 50 46 9
anfrage@dancelive.de
https://dancelive.de/kurse/ballett

Wirkstatt – Schule für künstlerischen Tanz
Fröhliche Morgensonne 1
44867 Bochum
0160- 94 90 58 11
a.kleim@wirkstatt.de
https://www.wirkstatt.de/

Bonn

Ballettschule Zaimovic
Quantiusstr. 3
53115 Bonn
0228- 85 09 30 0
info@zaimovic.de
https://www.zaimovic.de/
(nur ab Mittelstufe)

Ballettakademie Bonn
Mittelstr. 12
53175 Bonn
0228- 24 04 27 04
info@ballettakademie-bonn.de
www.ballettakademiebonn.de

Ballettschule Im Hofgarten
Gartenstraße 3
53797 Lohmar
02246 – 35 26
info@ballettschule-im-hofgarten.de
https://www.ballettschule-im-hofgarten.de/

Académie de Danse Godesberg
Max-Planck-Str. 10
53177 Bonn
0228- 35 79 02
mstehr.acadanse@t-online.de
http://www.academie-de-danse-godesberg.de/

Ballettschule Anna Janina Seliger
Chateauneufstr. 10
53347 Alfter
0228- 85 03 02 85
a.seliger@ballettschule-seliger.de
ballett.info@gmx.de
https://www.ballettschule-seliger.de/index.html#top

Tanzwerkstatt Dagmar Klose
Rochusstrasse 206 -208
53123 Bonn
0228- 69 47 45
twdk-bonn@web.de
http://www.twdk-bonn.de/

Bottrop

Ballettschule Zurhausen
Kirchhellener Str 9a
46236 Bottrop
02041- 22 72 6
info@ballettschule-zurhausen.de
http://www.ballettschule-zurhausen.de/about
(nur für Damen)

Ballettschule Katrin Sandhöfer
Hingbergstraße 160b
45470 Mülheim an der Ruhr
0208- 29 98 50 1
info@ballettschule-sandhoefer.de
https://www.ballettschule-sandhoefer.de/

Braunschweig

Ballett Tanz & Gymnastik
Rebenring 31
38106 Braunschweig
0531- 33 41 21
buero@tanze-ballett.de
http://www.tanze-ballett.de/index.html

Ballettschule Steinbach
Adolfstr. 9
38102 Braunschweig
0531- 74813
info@ballettschule-steinbach.de
https://www.ballettschule-steinbach.de/

Ballettschule am Theater
Theaterwall 8
38100 Braunschweig
0531-6094414 oder 0531-374212  
info@ballettschule-standke.de
http://www.ballettschule-standke.de/

Académie de Danse
Leopoldstr. 7
38100 Braunschweig
0531- 24 07 05 0
info@academie-de-danse.de
https://www.academie-de-danse.de/
(Es gibt einen reinen Männerkurs!)

Dance Avenue
Querumer Straße 1
38104 Braunschweig
0152- 53 89 32 55
info@danceavenue.de
https://www.danceavenue.de/

Ballett-und HipHop Schule Franz Wagner
Cellerstraße 24
38518 Gifhorn
05371- 17 28 7
info@ballettschule-wagner.de
http://ballettschule-wagner.de/

Bremen

Ballettschule Pirouette
Berliner Freiheit 14
28327 Bremen
0421- 46 19 16
pirouette.bremen@web.de
http://www.pirouette-bremen.de/

polkadot Ballettstudio
Freiligrathstraße 33
28211 Bremen
0421- 47 89 02 5
info@tanztraining.de
http://tanztraining.de/

Tanz im Lichthaus – Die Ballettschule im Hafen
Hermann Prüser Straße 4
28237 Bremen
0421 – 63 66 95 0
carolin@tanzimlichthaus.de
https://www.tanzimlichthaus.de/

Ballettschule Beckhäuser
Habenhauser Landstr. 63
28277 Bremen
0421- 86 36 3
beckhaeuser@gmx.de
http://www.ballettschule-beckhaeuser.de/index.html

Tanzstudio Bounce and Boogie
Kirchweg 204 – 208 (Eingang hinterm Haus)
28199 Bremen
0421 16 9876 00
nina@bouncenboogie.info
https://www.bounceandboogie.net/

Ballettschule Yvonne Geneuß
Huchtinger Heerstraße 39
28259 Bremen
0157- 52 45 50 82
http://www.ballettschule-yvonne-geneuss.de/Startseite.html
(Kursauskunft per Telefon)

Tanzhalle Nina Beinssen
Insterburger Straße 9a
28207 Bremen
0421- 49 15 13 3
nina@tanzhalle.com
www.tanzhalle.com

impuls e.V.
Fleetrade 78
28207 Bremen
04 21- 49 89 49 4
info@impuls-bremen.de
www.impuls-bewegungsausbildung.de

etage° Tanz und Bewegung
Bahnhofstraße 12 (Eingang kleiner und großer Raum)
Herdentorsteinweg 37 (Eingang Saal)
28195 Bremen
0421- 46 01 83 0
info@etage-bremen.de
https://etage-bremen.de/

tanzwerk bremen
Schildstr. 12-19 (2. Obergeschoss)
28203 Bremen
0421- 76 22 8
info@tanzwerk-bremen.de
https://www.tanzwerk-bremen.de/

Tanzhafen Akademie Vegesack
Alte Hafenstr. 58
28757 Bremen
0421- 65 11 66
ahoi@tanzhafen-bremen.de
https://tanzhafen-bremen.de/

Bremerhaven

Ballettschule Dance Art
Georgstraße 50–52 (Eingang Posener Straße) 27570 Bremerhaven
0471- 90 20 40 5
danceart@t-online.de
https://www.ballettschule-danceart.de/

TC Capitol Bremerhaven e.V.
Elbestraße 52
27570 Bremerhaven
0471- 20 22 2
info@tccapitol.de
http://www.tccapitol.de/index.php?id=8

Tanz-Etage
Gutenbergstraße 11
27570 Bremerhaven
0471- 50 14 94
tanz-etage@freenet.de
www.tanz-etage-bremerhaven.de
(nur für Fortgeschrittene)

Hier findest du Ballettstudios, die maximal 30 Autominuten von der gelisteten Stadt entfernt sind. Wenn ich Dein Studio vergessen habe, schreibe mir gerne über das Kontaktformular, dann werde ich die Liste ergänzen.

Kategorien
FAQ

Hilfe?! Was soll ich zum Ballett anziehen?

Verzage nicht!

Ich mache dir hier drei Vorschläge mit unterschiedlichen Hosenlängen, falls du erst einmal in normalen Sportklamotten tanzen willst, darunter findest du meine Vorschläge, falls du dir ein Trikot kaufen willst und welche Arten von Schläppchen sich es gibt.

Das ist eine kurze Variante mit den hellen Schläppchen, auf jeden Fall darauf achten, dass das Sportshirt gut anliegt und die kurze Hose viel Beweglichkeit in der Hüfte ermöglicht. Schließlich braucht ihr die fürs Auswärts

Hier eine längere Variante für diejenigen, die sich in ganz kurzen Hosen nicht wohl fühlen, diese (eigentliche) Laufhose bringt Farbe ins Ballett und verträgt sich super mit dem schwarzen Tanktop und den schwarzen Schläppchen. Hier unbedingt drauf achten, dass die Hose sehr dehnbar und das Oberteil eher eng ist.

Für die Freund*innen der Nacht hier noch ein komplett schwarzes Outfit mit einer Hose, die komplett die Beine verdeckt. Achte auch hier wieder darauf, dass die Hose stark dehnbar ist und genug Bewegungsfreiheit gibt.

Wie ich aussehe, wenn ich ins Ballett gehe:

Ich möchte dich kurz vorwarnen:
Wer Tanzkleidung im Tanzgeschäft kauft, der muss sich darauf einstellen, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Das mag erst einmal wie ein Nachteil klingen, aber ich habe heute noch meinen ersten Ballettrock und den ersten Anzug, obwohl ich ihn 2015 gekauft und regelmäßig getragen habe. Es ist also nachhaltiger gedacht, ein Trikot im Tanzladen für 30 bis 60 Euro zu kaufen, statt eines für 10 Euro auf Amazon, das nach der zweiten Ballettstunde auseinanderfällt. Aber bevor du gar nicht tanzt, nimm‘ doch erst mal normale Sportklamotten oder kaufe dir ein gebrauchtes Trikot.

!!! Wenn du – wie ich auch – schnell schwitzt, dann empfehle ich dir Trikots mit Mesh wie im zweiten Outfit. Ein offener Rücken und kurze Ärmel sorgen für eine gute Durchlüftung. Wenn dir am Anfang kalt ist, kannst du ja einen Bolero oder eine Wickeljacke drüberziehen und wenn dir zu warm wird, ziehst du sie fix aus.

Schläppchen:

Das Obermaterial der Schläppchen ist meist Leder oder Leinen, es gibt geteilte oder durchgehende Sohlen. Ich habe nur Schläppchen mit geteilter Sohle, da sie den Fuß schön gestreckt aussehen lassen.
Meist sind die Bänder, die den Schuh am Fuß halten sollen, schon vom Hersteller angenäht, du brauchst also keine Angst haben, wenn du noch nie selbst genäht hast. Wenn du sie nicht über Kreuz angenäht haben willst, musst du dir eine Marke suchen, die die Bänder nicht annäht oder sie abmachen. Dann kannst du sie zum Beispiel auch einfach nur so annähen, dass sie einmal um den Knöchel gehen.
Die Ballettschläppchen können zwischen 10 und 30 Euro kosten.

!!!Turnschläppchen sind zwar oft günstiger, aber empfehlen würde ich sie nicht, da die Gummisohle sehr viel Halt gibt und damit das Schleifen, was fürs Ballett wirklich wichtig ist, behindert.

Leder

Leinen

Und nun zur Königsklasse: Spitzenschuhe

Und hier sind sie: Die halsbrecherischen, schweißtreibenden und wunderschönen Spitzenschuhe.
Auf diesem Bild siehst du meine (ersten und aktuellen) Spitzenschuhe mit Zubehör. Falls es dich interessiert, das ist das Modell „Hannah“ der Firma Bloch.

Die langen Bänder, die zum rechten Bildrand hinaushängen, sind die Satinbänder, die dieses wunderschöne Wickelmuster um den Knöchel bzw. Unterschenkel ergeben.

Die leicht durchsichtig wirkenden Bänder am Fersenteil, die nach links zeigen, sind Elastikbänder, die zusätzliche Stabilität verleihen.

Ganz links im Bild siehst du meine Zehenschoner, in diesem Fall aus Silikon. Die gibt es auch aus anderen Materialien.

Wenn du mehr über Spitzenschuhe erfahren willst, dann schau dir doch meinen Artikel Alles zum Thema Spitzenschuhe an.

Normalerweise trägt man die natürlich nicht zu einer ersten Ballettstunde, es dauert ein wenig, bis man die Technik und die Stärke der Muskulatur erreicht hat, damit man sich nicht beim Tanzen auf Spitze verletzt.

Wenn du also auf Spitze gehen willst, frag zunächst deine*n Ballettlehrer*in, er/sie kann das meist ganz gut feststellen.

Kategorien
Allgemein

Meine Serien- & Filmtipps für Ballettbegeisterte

Dance Academy

Mein absolutes Highlight…
Ich glaube, ich habe alle drei Staffeln jetzt zum dritten oder vierten Mal gesehen.

Tara, ein australisches Mädchen vom Bauernhof, bewirbt sich auf die australische Academy of Dance und erlebt in den drei Jahren Ausbildung Freundschaft, Liebe, Verletzungen, Ehrgeiz, Auftritte und Erfolg. Hauptcharaktere sind in Staffel 1: Sammy, Kat, Christian, Abigail, Ethan. In Staffel 2 kommen Ben, Olli und Grace dazu, die auch in Staffel 3 noch vorkommen.

Das mag nicht besonders klingen, aber es ist eine Serie, die ernsthafte Probleme wie Magersucht, schlechte Lehrer, Manipulation, Tod, Kriminalität und Intrigen behandelt. Außerdem sind die Tanzszenen wundervoll.

Tipp: Wenn du gut Englisch kannst, der australische Fernsehsender, auf dem die Staffeln gezeigt wurden, hat einen eigenen YouTube-Account angelegt und dort alle drei Staffeln hochgeladen.

Dance Academy – The Movie

Jetzt dürfte es dich nicht überraschen, dass ich dir den Kinofilm zur Serie empfehle. Leider kann ich dir zum Plot nicht viel sagen, ohne dir die drei Staffeln zu spoilern, wenn du diese also schon gesehen hast und nur noch nicht vom Film gehört hast.

First Position

Wer einen eher realistischen Blick auf die Ballettwelt haben will, wenn man sich im Pre-Professional befindet und auf eine große Ballettschule bzw. eine Anstellung in einer Ballettkompagnie anstrebt, für den ist First Position genau die richtige Wahl.

Regisseurin Bess Kargman hat sechs Tänzer in ihrer Vorbereitung auf den YAGP (Youth America Grand Prix), einem der größten Jugendballettwettbewerbe der USA, begleitet. Darunter ist auch die damals noch 14-jährige Michaela DePrince, die dir wahrscheinlich als professionelle Balletttänzerin bekannt ist. Sie begleitet auch drei männliche Tänzer, das ist also auch für männliche Zuschauer spannend, die die Ballettausbildung interessiert.

Meiner Meinung nach ein ungeschönter Blick auf den Aufwand, das Coaching, die finanziellen und körperlichen Kosten des Trainings.

A Ballerina’s Tale

Hier geht es um die bekannte Ballerina Misty Copeland und ihren Weg zum höchsten Rang im American Ballet Theatre als afroamerikanische Tänzerin.
Für die von euch, die lieber lesen: Misty Copeland hat auch ein Buch mit dem Titel „Life in Motion: An Unlikely Ballerina“ geschrieben.

Doku Erwachsenenballett

Der kalifornische Kunstsender KQED Arts hat im Rahmen seiner Reihe „Truly CA“ eine Dokumentation über den Erwachsenenballettkurs von Kathy Mata im LINES Dance Center in San Francisco gefilmt.

Diese Dokumentation hat mich wahnsinnig inspiriert, weil Matas verschiedene Schüler*innen interviewt werden, die unterschiedliche Geschlechter, Gesundheit und Alter haben. Alle haben spannende Berufe bzw. ehemalige Berufe und bereichern den Unterricht. Auch Kathy Mata selbst ist wahnsinnig sympathisch und lustig.

Geheimtipp: Ballettübertragungen im Kino

Auf Tanz im Kino könnt ihr schauen, welche Aufführungen live übertragen werden und dann unten schauen, welches Kino in eurer Umgebung welches Stück zeigt.

Kategorien
Allgemein

Die 5 besten YouTube-Kanäle fürs (Erwachsenen-) Ballett

Ballerinas By Night

Ballerinas By Night ist mein absoluter Lieblingskanal und ich kann ihn jeder*m erwachsenen Hobbytänzer*in nur wärmstens empfehlen. Jana (im Thumbnail des Videos links) und Abby (rechts) sind erwachsene Balletttänzerinnen aus den USA, die neben ihrem normalen Berufs- und Familienleben auch tanzen. Abby hat früher auf eine Profikarriere hintrainiert, ist jetzt aber Ballettlehrerin und Jana ist Fotografin und hat das Ballett im Erwachsenenalter nach einer längeren Pause wieder angefangen. Die Videos sind zum Teil Tipps, Erfahrungsberichte über Produkte oder Kurse und allgemein Dinge aus dem Erwachsenenballettleben.

Broche Ballet

Wer zum Beispiel ausführlichere Videos zum Thema Spagat, wie bekomme ich ein höheres Developpé und Variationen für alle Ballettstufen sucht, der ist bei Broche Ballet genau richtig.
Das Broche Ballet ist eine Ballettschule rein für Erwachsene in Denver, Colorado. Die YouTube-Videos werden meist von Ballettlehrerin und Studiobesitzerin Julie Gill gehalten. Ihre Erklärungen sind gut gestaltet und leicht zu verfolgen, die Videos ausführlich aber präzise und die Themen vielfältig.

Kathryn Morgan

Ein Kanal, den du wahrscheinlich schon kennst, wenn du dich fürs Ballett interessierst, ist der von Ex-NYCB-Solistin Kathryn Morgan, die seit Ende 2019 wieder beim Miami City Ballet auf der Bühne zu sehen ist. Sie macht nicht nur Inhalte für Erwachsene, sondern auch für Tänzer, die eine Karriere im Ballett anstreben und gibt hilfreiche Tipps zum Thema psychische Stärke im Ballett, Balletttechnik und Workouts sowie Make-Up Tutorials. Außerdem beliebt: Sie kommentiert ihre früheren Auftritte mit dem New York City Ballet. Wenn du sie schon kennst, dann sag ich dazu nur noch eins:

„Where’d she go?“

dancing with mackenzie

Für diejenigen von euch, die etwas jünger sind oder gerne etwas lustigere Videos schauen, ist der Kanal von Mackenzie Davis ganz sicher etwas. Sie macht Challenges, unter anderem, berühmte TikTok-Videos zu ballettifizieren (ist das überhaupt ein Wort?) und macht auch Sketchvideos, zum Beispiel über Dinge, die jede*r Tänzer*in sich denkt oder Typen von Tänzern.

The Pointe Shop

Wenn du dich für den Spitzentanz interessierst, dann kann ich dir den Kanal von Josephine empfehlen. Sie reist durch die USA und macht dort Spitzenschuhfittings für Tänzer aller Kenntnisstufen, aller Altersklassen und erklärt dazu immer, was man bei welchen Schwierigkeiten machen kann. Manchmal lädt sie auch Videos hoch, in denen Profitänzer ihre Spitzenschuh-Tipps verraten.

Kategorien
FAQ

Meine 1. Stunde im Erwachsenenballett

Hallihallo und willkommen auf der Seite, die dir hoffentlich einen Eindruck davon vermittelt, was in deiner ersten Stunde im Erwachsenenballett auf dich zukommt.

Meine erste Stunde im Anfängerballett war im Oktober 2015 im Allgemeinen Hochschulsport meiner Universität.
Das erste, das mir auffiel, war, dass der Kurs vollgestopft war mit Menschen, vor allen Dingen weiblichen. Zuvor hatte ich gedacht, dass es ganz entspannt werden würde, weil sich in meinem Kopf nur ganz wenige für diese alte Kunst/ diesen alten Sport interessieren. Ich lag falsch.
Es waren so viele, dass wir in den folgenden Semestern zum Teil die Stangenübungen in der Mitte gemacht haben, weil an den Stangen nicht genug Platz für alle war.
Außerdem hatte ich die Befürchtung, dass alle schon Ballett können und nur wieder neu anfangen und ich mich als absoluter Newbie einfach nur blamiere. Ebenfalls falsch.

Vorort gab es eine Umkleide sowie Toiletten, der Saal war rechteckig und dabei deutlich länger als breit. Links war eine lange Metallstange angebracht, auf der rechten Seite eine Holzstange. Ganz vorne links gab es eine Stereoanlage, die in jeder Ecke des Raumes einen entsprechenden Lautsprecher hatte. Links und rechts von der Tür durften wir unsere Sachen abstellen.

Wie in den meisten Studios startete auch hier der Unterricht an der Stange. Und wider Erwarten wurde alles von klein auf erklärt: Was ist ein Plié? Wie mache ich es richtig? Was ist ein Tendu? usw. Das heißt, ich konnte mich sehr schnell an den Klang der Begriffe gewöhnen und dann an der Stange auch mehrere der Schritte zusammenfügen. Zum Beispiel macht man oft Kombinationen aus Tendus in verschiedene Richtungen und dazwischen Pliés.
Dieser Teil hat ca. 45 der 90 Minuten Unterricht eingenommen.

Zwischen den Übungen an der Stange und denen in der Mitte ließ die Ballettlehrerin ca. 5 Minuten lang Musik laufen und wir durften Arme, Beine, Rücken usw. selbstständig dehnen.

Danach ging es in die Mitte, wo wir erst mal Kombinationen, die denen an der Stange ähnlich waren, ohne Hilfe gemacht haben. Die Lehrerin stand (und steht im Fortgeschrittenenkurs immernoch) ganz vorne und tanzte die Schritte mit. Wenn man also etwas nicht ganz verstanden oder vergessen hatte, musste man nicht wild mit den Armen und Beinen herumfuchteln. Am Anfang haben wir die Grundlagen von Posé-Drehungen, Grand Jetés und Tombé-Pas de bourée-Kombinationen gelernt. Alles wurde langsam erklärt und sehr oft wiederholt.
Am Ende folgte noch eine Entspannungsübung, die vornehmlich aus Port de bras bestand.

Was die Kleidung betrifft, habe ich mir die ersten zwei Monate mit Sport-BH, Sportshirt und Sporthose beholfen. Als Schuhwerk hatte ich meine Turnschläppchen dabei, was nicht so gut funktioniert hat, weil die Sohle zu viel Halt gibt, um den Fuß richtig zu schleifen, wie es im Ballett üblich ist.
Ich habe mir dann, weil es für mich ein Stück weit dazugehört, ein Trikot, Strumpfhosen und einen Rock aus dünnem Stoff besorgt, dazu Ballettschläppchen aus Leder mit einer geteilten Sohle. Damit ließen sich die Füße auch besser schleifen.
Wer sich im Trikot nicht wohlfühlt, der muss es nicht tragen. Kein Studio verlangt das bei erwachsenen Tänzern. Außerdem sollst du dich beim Tanzen wohlfühlen – und das geht nur, wenn du für dich angenehme Kleidung trägst. Bedenke auch, dass du die meiste Zeit in einen Spiegel schaust, d.h. wenn dir dein Bild im Spiegel nicht gefällt, wirst du sehr schnell keinen Spaß mehr am Ballettunterricht haben.

Im März 2019 habe ich mich dazu entschieden, eine zweite Stunde die Woche zu machen. Diese mache ich in einem privaten Studio außerhalb der Universität. Dort habe ich gleich eine Probestunde im Fortgeschrittenenkurs gemacht. Dafür gilt jedoch das gleiche: Trikots sind kein Muss, man verbringt die meiste Zeit vor einem Spiegel, alles wird erklärt und korrigiert. In diesem Studio werden die Aufwärmübungen nicht an der Stange gemacht sondern im Raum, was sehr schnellen Muskelaufbau befördert, aber entsprechend auch die ersten paar Male einen Muskelkater des Todes heraufbeschwört.
Dort war die älteste Teilnehmerin 60 Jahre alt und einige tanzen bis heute in langen Sporthosen und Shirt. So lange es eng genug anliegt, um die Körperhaltung korrigieren zu können, hat auch diese Ballettlehrerin nichts dagegen. In diesem Studio kann man auch als Erwachsener auf Spitze gehen und das nahm meist die letzten 15 – 20 der 60 Minuten Unterricht ein. Hier findet normalerweise kein Cooldown statt, sondern es bleibt nur noch einmal Zeit zum freien Dehnen.

Das sind zwei sehr typische Abläufe von Ballettunterricht für Erwachsene. Die Herangehensweise ist etwas ernster und weniger spielerisch als bei den Kursen für Kinder, aber das finde ich persönlich auch angemessen.
Spaß hat es mir trotzdem von Anfang an gemacht und heute ist das Ballett mein Moodbooster am Ende eines anstrengenden Tages.

Wenn du wissen willst, warum es sich lohnt, Ballett anzufangen, dann lies dir doch meinen Beitrag: „5 Gründe, warum du als Erwachsene*r Ballett anfangen solltest“ durch.

Kategorien
FAQ

5 Gründe, warum du als Erwachsene*r Ballett anfangen solltest…

Du bist dir noch unsicher, ob du Ballett machen willst? Vielleicht helfen dir diese 5 Gründe, warum du als Erwachsene*r Ballett machen solltest, bei deiner Entscheidung.

1. Du gewinnst eine neue Art, deinen eigenen Körper wahrzunehmen

Du denkst wahrscheinlich, dass du deinen Körper ganz gut kennst, oder? Dachte ich auch. Im Ballett habe ich gemerkt, dass ich ihn eigentlich nicht so gut kenne, wie ich dachte.

Dieses Grand Plié, das sich so gut angefühlt hat? Hintern war rausgestreckt.
Port de Bras? Schultern hochgezogen.
Relevé? Gewicht nicht nach vorne und Bauchmuskeln nicht aktiviert.

Und da die meisten Ballettlehrer*innen großen Wert auf Körperhaltung legen – zurecht, denn mit falscher Körperhaltung funktionieren manche Übungen nicht oder werden zum Verletzungsrisiko – verändert sich deine ganze Haltung.
Auch die Wahrnehmung wird differenzierter. Ich konnte plötzlich wahrnehmen, ob meine rechte Hüfte parallel zur linken steht, ob mein Kiefer angespannt ist, ob meine Armbewegungen fließen und in welchen Regionen der Muskelkater genau vorkommt.

Du kannst also eine bessere Körperwahrnehmung vom Ballett bekommen, was es dir ermöglicht, Verletzungen und Unwohlsein schneller zu erkennen.

2. Du bekommst ein Fitnesstraining für Körper & Geist

Wir alle wollen fit bleiben, oder? Uns in unserem Körper wohlfühlen und nicht alle zwei Wochen wegen eines neuen Wehwehchens zum Arzt rennen müssen.
Und wenn du nicht gerade Bodybuilding-Champion oder Karate-Schwarzgürtel werden willst, dann kannst du es auch mit dem Ballett machen.

Ballett stärkt nicht nur die Muskulatur in Füßen und Beinen, sondern auch die Bauch- und Rückenmuskulatur.
Außerdem reagieren wir Menschen oft mit positiven Emotionen auf wohlklingende Musik, was es noch viel ansprechender machen kann, zu tanzen. Egal wie schlecht mein Tag war, nach dem Balletttraining ist meine Laune immer gehoben.

Und keine Angst: Selbst wenn du keine klassische Musik magst, ist das kein Problem. Inzwischen benutzen sehr viele Ballettlehrer die CDs vom britischen Musiker David Plumpton, der Pop-, Rock- und Musicalsongs für den Ballettunterricht arrangiert und einspielt.

Und fürs Gehirn hat das Ballett auch einige Aufgaben: Neue Kombinationen und Schrittfolgen zu lernen fordert deinen Geist und die Ausführung mit Richtungswechseln fördert zugleich deine Koordination. Auch das Gehör wird geschult, Takte zu hören und die Bewegungen an die Musik anzupassen.

3. Ballett kann dein Selbstbewusstsein boosten

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mein Selbstbewusstsein schwankt stark. Wenn mal was an der Uni schiefläuft, ich mich mit meinem Verlobten gestritten habe, meine Angststörung mich mal wieder gehemmt hat, dann bekommt mein Selbstbewusstsein einen kleinen Knacks.
Oft ist aber auch mein Blick auf meinen eigenen Körper die Ursache des angeknacksten Selbstbewusstseins. Die meisten Menschen kennen das, wenn man das Gefühl hat, zu einem Gymnastikball aufgebläht zu sein oder dass das Gesicht schon wieder pickelig ist oder die Speckröllchen einen im Spiegel unförmig aussehen lassen.

„Aber wenn ich mich dann beim Ballett im Spiegel sehe, wird das dann nicht noch verstärkt?“, fragst du dich wahrscheinlich.

Diese Befürchtung hatte ich auch, aber bei mir ist genau das Gegenteil eingetreten. Ich habe plötzlich im Spiegel die Person gesehen, die zwei Pirouetten kann, deren Port de Bras wunderbar fließen, deren Grand Jeté sie aussehen lässt, als würde sie von sanften Flügeln getragen.
Ich habe plötzlich das gesehen, was ich wirklich kann und nicht das, was ich mir einrede, zu sein oder zu können. Das erstickt natürlich nicht alle Selbstkritik im Keim, aber die Ballettstunden sind immer Stunden zum Luftholen und Selbstbewusstsein tanken.

4. Du kannst deinen Horizont erweitern

„Beim Ballett sind doch alle gleich… weiße Strumpfhose, schwarzes Trikot, weiße Schläppchen und Dutt…“

Du kannst dir nicht vorstellen, wie oft ich das schon gehört habe…

Bei den Kindern und Jugendlichen, die Ballett tanzen, mag es vielleicht genau so aussehen, aber bei den Erwachsenen ist das absoluter Blödsinn, z.B. sind allein in der Gruppe im externen Studio:

  • 1 Einkäuferin einer großen Automarke, jetzt pensioniert
  • 1 Bibliothekarin
  • 1 Fotografin
  • 1 Internistin
  • 4 Studentinnen (Germanistik, Innenarchitektur, Soziale Arbeit, Zahnmedizin)
  • 1 Schülerin
  • 1 Dame, die einen Turnbedarfsladen hat

Im Kurs an der Uni habe ich auch Psycholog*innen, Chemiker*innen, VWLer*innen, Wirtschaftswissenschaftler*innen und Theaterwissenschaftler*innen getroffen.

Du kannst also mit dem Ballett auch deinen Horizont erweitern, Menschen kennenlernen, die sich zwar auch fürs Ballett interessieren, aber den Rest ihrer Zeit mit ganz anderen Dingen zubringen.

Gerade für Menschen wie mich, die allgemein schüchtern sind, macht es das leichter, Freundschaften zu schließen – selbst wenn man nur auf Hin- und Rückweg zum Training darüber redet, wie man das Petit Allegro mal wieder versemmelt hat.

5. Du hast den Freiraum, dir selbst Ziele zu setzen

Im Gegensatz zu einem festen Kurrikulum, bei dem man innerhalb eines Jahres eine bestimmte Stufe erreichen muss, kannst du dir in den meisten Ballettkursen für Erwachsene eigene Ziele setzen und sie selbstständig erreichen, ohne den zeitlichen Druck – weder von deinem Gewissen noch von deiner*m Ballettlehrer*in.
Du willst diese Woche dein Auswärts verbessern? Mach doch. Bitte vielleicht deine*n Trainer*in, die Korrekturen darauf abzustimmen.
Du möchtest deine Körperhaltung konsequent verbessern? Achte auf deine Rippen, Schultern und Hüfte.

Niemand wird dir sagen, dass du in einem Jahr deinen Seitspagat haben musst.

Niemand wird dir sagen, dass dein Auswärts in zwei Monaten 180° sein muss.

Du hast die Freiheit, dir beim Sport selbst Ziele zu setzen und genau deshalb ist das Erwachsenenalter genau das richtige, um Ballett zu beginnen.

Kategorien
FAQ

Alles zum Thema Spitzenschuhe!

Da sind sie… the one…. the only…. Spitzenschuhe.

Für Ballettlaien sehen sie wie Folterwerkzeuge aus und wenn man ihnen erst erzählt, dass man mithilfe der Dinger auf den Zehen tanzen kann, spätestens dann… kriegst du komische oder geschockte Blicke.

Aber für viele von uns Tänzer*innen ist das Tanzen auf Spitze ein absoluter Traum…
Und ganz ehrlich, wenn du dieses Bild siehst…

wirst du da nicht ein bisschen neidisch?

Und als erwachsene Tänzer*in denkst du dir vielleicht:

  • Ist das überhaupt eine Option für mich?
  • Kann man als Erwachsene*r überhaupt auf Spitze gehen?
  • Bin ich dafür nicht zu alt?

Ja

Ja

Und nein.

Kurz zur Anatomie eines Spitzenschuhs:

1 Der sogenannte shank, deine beste Unterstützung beim Tanzen

2 Die box, darauf stehst du

3 Die Satinbänder, deine Extrasicherung

4 Das Elastikband, hält deinen Fuß am Schuh und deinen Schuh am Fuß

5 Das Toepad, dein lebenswichtiger Zehenschutz

Das hier sind meine besten Freunde: Die toepads!

Ich habe welche aus Silikon, die bieten etwas mehr Schutz als zum Beispiel die aus Schafswolle und Stoff. Da muss aber jeder für sich herausfinden, was für ihn oder sie passt. Manche sagen, mit den dickeren Toepads haben sie nicht genug Kontrolle über den Spitzenschuh, für mich klappt es gut.

Oben siehst du das Satinband (Sansha ist die Marke). Eine Packung davon reicht für beide Spitzenschuhe.

Unten ist das Elastikband, ich benutze invisible elastic (unsichtbares Elastikband), deswegen ist das ein Webmuster mit kleinen Luftlöchern. Man kann auch normales Gummiband verwenden.

Da diese Bänder normalerweise nicht vom Hersteller angenäht werden, habe ich mir ein Stitch Kit besorgt. Unten zeige ich dir, was genau drin ist:

Zunächst ist darin ein recht dickes Garn, dessen Farbe genau zum Rosa der Spitzenschuhe passt, damit man Nähte nicht sieht…

Und dann: Bitte nicht erschrecken!
Es sind auch noch zwei sehr dicke Nadeln dabei, die du aber auch brauchst, um durch den festen Stoff des Spitzenschuhs zu kommen.

Anekdote: Ich hab es erst mit normalen Nähnadeln versucht, mir allerdings drei Stück abgebrochen und dann ein solches Nähkit besorgt

Um das blutende Herz gleich mal vorwegzunehmen:

Ja, nach einer gewissen Zeit sehen die Spitzenschuhe so aus. An der Stelle der Box, an der der Shank in den Satin übergeht, beginnt der Satin, zu reißen. Das liegt daran, dass du immer darüber hochrollst.
Und na ja, dreckig wird das ganze natürlich auch.

Das sind also seit ca. einem halben Jahr regelmäßig betanzte Spitzenschuhe.

Kleine Zusatzinfos

Du hast vielleicht gesehen, dass ich auf der Innensohle „L“ und „R“ stehen habe. Da Spitzenschuhe generell keinen linken oder rechten Schuh haben, sich der Schuh aber beim Tanzen an den jeweiligen Fuß anpasst, macht es Sinn, die Seiten zu markieren, um immer den richtigen Schuh am richtigen Fuß zu haben.

Hier habe ich dir jetzt nur die absoluten Basics gezeigt, es gibt noch so viel mehr zum Thema. Verschiedene Typen Satinbänder, Toe spacer, Hersteller und Sohlen, verschiedene Hacks, um die Schuhe bequemer zu machen oder am Fuß schöner aussehen zu lassen.

Wenn du noch mehr darüber wissen willst, dann kann ich dir den YouTube-Kanal ThePointeShop empfehlen. Josephine, Spitzenschuhfitterin aus Kalifornien, macht regelmäßig Videos über Fittings und was beim Aussuchen des Spitzenschuhs wichtig ist.

Und zu guter Letzt…
so sieht es aus, wenn man auf den Dingern steht