Kategorien
Allgemein

Meine Serien- & Filmtipps für Ballettbegeisterte

Dance Academy

Mein absolutes Highlight…
Ich glaube, ich habe alle drei Staffeln jetzt zum dritten oder vierten Mal gesehen.

Tara, ein australisches Mädchen vom Bauernhof, bewirbt sich auf die australische Academy of Dance und erlebt in den drei Jahren Ausbildung Freundschaft, Liebe, Verletzungen, Ehrgeiz, Auftritte und Erfolg. Hauptcharaktere sind in Staffel 1: Sammy, Kat, Christian, Abigail, Ethan. In Staffel 2 kommen Ben, Olli und Grace dazu, die auch in Staffel 3 noch vorkommen.

Das mag nicht besonders klingen, aber es ist eine Serie, die ernsthafte Probleme wie Magersucht, schlechte Lehrer, Manipulation, Tod, Kriminalität und Intrigen behandelt. Außerdem sind die Tanzszenen wundervoll.

Tipp: Wenn du gut Englisch kannst, der australische Fernsehsender, auf dem die Staffeln gezeigt wurden, hat einen eigenen YouTube-Account angelegt und dort alle drei Staffeln hochgeladen.

Dance Academy – The Movie

Jetzt dürfte es dich nicht überraschen, dass ich dir den Kinofilm zur Serie empfehle. Leider kann ich dir zum Plot nicht viel sagen, ohne dir die drei Staffeln zu spoilern, wenn du diese also schon gesehen hast und nur noch nicht vom Film gehört hast, unten der Trailer. Stand September 2020: Du kannst ihn dir auf Netflix ansehen.

First Position

Wer einen eher realistischen Blick auf die Ballettwelt haben will, wenn man auf eine große Ballettschule bzw. eine Anstellung in einer Ballettkompagnie hinarbeitet, für den ist First Position genau die richtige Wahl.

Regisseurin Bess Kargman hat sechs Tänzer*innen in ihrer Vorbereitung auf den YAGP (Youth America Grand Prix), einem der größten Jugendballettwettbewerbe der USA, begleitet. Darunter ist auch die damals noch 14-jährige Michaela DePrince, die dir wahrscheinlich als professionelle Balletttänzerin bekannt ist. Sie begleitet auch drei männliche Tänzer, das ist also auch für männliche Zuschauer spannend, die die Ballettausbildung interessiert.

Meiner Meinung nach ein ungeschönter Blick auf den Aufwand, das Coaching, die finanziellen und körperlichen Kosten des Trainings.

A Ballerina’s Tale

Hier geht es um die bekannte Ballerina Misty Copeland und ihren Weg zum höchsten Rang im American Ballet Theatre als afroamerikanische Tänzerin.
Für die von euch, die lieber lesen: Misty Copeland hat auch ein Buch mit dem Titel „Life in Motion: An Unlikely Ballerina“ geschrieben.

Doku Erwachsenenballett

Der kalifornische Kunstsender KQED Arts hat im Rahmen seiner Reihe „Truly CA“ eine Dokumentation über den Erwachsenenballettkurs von Kathy Mata im LINES Dance Center in San Francisco gefilmt.

Diese Dokumentation hat mich wahnsinnig inspiriert, weil Matas verschiedene Schüler*innen interviewt werden, die unterschiedliche Geschlechter, Gesundheit und Alter haben. Alle haben spannende Berufe bzw. ehemalige Berufe und bereichern den Unterricht. Auch Kathy Mata selbst ist wahnsinnig sympathisch und lustig.

Geheimtipp: Ballettübertragungen im Kino

Auf Tanz im Kino könnt ihr schauen, welche Aufführungen live übertragen werden und dann unten schauen, welches Kino in eurer Umgebung welches Stück zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.